[ - Collapse All ]
Dünger  

Dụ̈n|ger, der; -s, - [zu ↑ düngen ]: Stoff, der dem Boden zur Erhöhung seiner Fruchtbarkeit zugeführt wird: natürlicher, künstlicher, flüssiger D.
Dünger  

Dụ̈n|ger, der; -s, -
Dünger  

Dụ̈n|ger, der; -s, - [zu ↑ düngen]: Stoff, der dem Boden zur Erhöhung seiner Fruchtbarkeit zugeführt wird: natürlicher, künstlicher, flüssiger D.
Dünger  

Dünger, Dung, Mist
[Dung, Mist]
Dünger  

n.
<m. 3> Zusätze für den Erdboden, die den Ertrag steigern helfen; Sy Dung, Düngemittel; anorganischer, künstlicher ~ bergmännisch gewonnener od. chem. hergestellter Stoff, der zur Düngung verwendet wird; natürlicher, organischer ~ vorwiegend tierische Ausscheidungsstoffe; [<ahd. tunga; zu tung „Keller, halb unterird. Webraum“; zu idg. *dhengh, nach Tacitus' „Germania“, 16, u. Plinius' „Naturalis historia“, 19,1, waren die Winterräume zur Abwehr der Kälte mit Dung bedeckt]
['Dün·ger]
[Düngers, Düngern]