[ - Collapse All ]
Düse  

Dü|se, die; -, -n [frühnhd. t(h)üsel, H. u.; urspr. Bez. für die Mündung des Blasebalgrohres] (Technik): sich nach vorn stetig verengendes [Rohr]stück, in dem ein hindurchfließendes Medium wie Flüssigkeit od. Gas seine Geschwindigkeit unter gleichzeitigem Druckabfall erhöht.
Düse  

Dü|se, die; -, -n
Düse  

Dü|se, die; -, -n [frühnhd. t(h)üsel, H. u.; urspr. Bez. für die Mündung des Blasebalgrohres] (Technik): sich nach vorn stetig verengendes [Rohr]stück, in dem ein hindurchfließendes Medium wie Flüssigkeit od. Gas seine Geschwindigkeit unter gleichzeitigem Druckabfall erhöht.
Düse  

Düse, Einspritzdüse, Einspritzventil, Injektor
[Einspritzdüse, Einspritzventil, Injektor]
Düse  

n.
<f. 19> Strömungskanal mit stetig veränderlichem Querschnitt zur Erhöhung der Geschwindigkeit des durchströmenden Gases; Vorrichtung zum Zerstäuben von Flüssigkeiten [<tschech. duše „Inneres eines Rohres“ <altslaw. duša „Seele, Atem“]
['Dü·se]
[Düsen]