[ - Collapse All ]
düsen  

dü|sen <sw. V.; ist> [zu ↑ Düse ] (ugs.): sich fahrend, laufend o. ä. rasch fort-, irgendwohin bewegen: übers Wochenende nach München d.; um die Ecke gedüst kommen.
düsen  

dü|sen (ugs. für sausen); du düst; sie düs|ten
düsen  

dü|sen <sw. V.; ist> [zu ↑ Düse] (ugs.): sich fahrend, laufend o. ä. rasch fort-, irgendwohin bewegen: übers Wochenende nach München d.; um die Ecke gedüst kommen.
düsen  

[sw.V.; ist] [zu Düse] (ugs.): sich fahrend, laufend o.ä. rasch fort-, irgendwohin bewegen: übers Wochenende nach München d.; um die Ecke gedüst kommen.
düsen  

düsen (umgangssprachlich), flitzen, hetzen, jagen (umgangssprachlich), sausen
[flitzen, hetzen, jagen, sausen]
düsen  

v.
<V.i.; ist; umg.> sich sehr schnell zu Lande oder in der Luft fortbewegen, sehr eilig reisen; sich beeilen; durch die Welt ~; von einer Tagung zur anderen ~
['dü·sen]
[düse, düst, düsen, düste, düstest, düsten, düstet, düsest, düset, düs, gedüst, düsend]