[ - Collapse All ]
dabeibleiben  

da|bei|blei|ben <st. V.; ist>: bei einer Sache, Tätigkeit bleiben, etw. fortsetzen: bis zum Schluss d.
dabeibleiben  

da|bei|blei|ben (bei einer Tätigkeit bleiben); sie hat mit dem Training begonnen, ist aber nicht dabeigeblieben; vgl. aber dabei
dabeibleiben  

bei der Stange bleiben, durchhalten, fortfahren, fortführen, fortsetzen, nicht aufgeben, weiterführen, weitermachen; (geh.): ausharren; (ugs.): dranbleiben.
[dabeibleiben]
dabeibleiben  

da|bei|blei|ben <st. V.; ist>: bei einer Sache, Tätigkeit bleiben, etw. fortsetzen: bis zum Schluss d.
dabeibleiben  

v.
<V.i. 114; ist> bei einer Person, Sache, Beschäftigung bleiben; er ist lange dabeigeblieben
[da'bei|blei·ben]
[bleibe dabei, bleibst dabei, bleibt dabei, bleiben dabei, blieb dabei, bliebst dabei, blieben dabei, bliebt dabei, bleibest dabei, bleibet dabei, bliebe dabei, bliebest dabei, bliebet dabei, bleib dabei, dabeigeblieben, dabeibleibend, dabeizubleiben]