[ - Collapse All ]
daherbringen  

da|her|brin|gen <unr. V.; hat> (südd., österr.):

1. mit sich bringen, tragen; herbeibringen: schau, was sie alles [in ihrer Tasche] daherbringt!


2. (abwertend) unüberlegt äußern, daherreden: man kann nicht alles glauben, was er daherbringt.
daherbringen  

da|her|brin|gen <unr. V.; hat> (südd., österr.):

1. mit sich bringen, tragen; herbeibringen: schau, was sie alles [in ihrer Tasche] daherbringt!


2. (abwertend) unüberlegt äußern, daherreden: man kann nicht alles glauben, was er daherbringt.
daherbringen  

[unr.V.; hat] (südd., österr.): 1. mit sich bringen, tragen; herbeibringen: schau, was sie alles [in ihrer Tasche] daherbringt! 2. (abwertend) unüberlegt äußern, daherreden: man kann nicht alles glauben, was er daherbringt.