[ - Collapse All ]
dahinleben  

da|hịn|le|ben <sw. V.; hat>: seine Tage in einem bestimmten Gleichmaß, ohne Aufregungen, Höhepunkte verbringen: sie lebten einige Jahre ruhig in ihrer Stadt dahin.
dahinleben  

da|hịn|le|ben
dahinleben  

da|hịn|le|ben <sw. V.; hat>: seine Tage in einem bestimmten Gleichmaß, ohne Aufregungen, Höhepunkte verbringen: sie lebten einige Jahre ruhig in ihrer Stadt dahin.
dahinleben  

v.
<V.i.; hat> in den Tag hineinleben; sein Dasein fristen, vegetieren; kümmerlich ~
[da'hin|le·ben]
[lebe dahin, lebst dahin, lebt dahin, leben dahin, lebte dahin, lebtest dahin, lebten dahin, lebtet dahin, lebest dahin, lebet dahin, leb dahin, dahingelebt, dahinlebend, dahinzuleben]