[ - Collapse All ]
dahinterkommen  

da|hịn|ter|kom|men <st. V.; ist> (ugs.): etw. [Verheimlichtes] herausfinden, herausbekommen: endlich kam sie dahinter, was er vorhatte; er wird schon auch noch d. (zu dieser Erkenntnis, Einsicht kommen, es merken).
dahinterkommen  

an den Tag/ans Licht bringen, aufdecken, aufklären, auflösen, ausfindig machen, durchschauen, entschlüsseln, enträtseln, erfahren, erkennen, ergründen, erraten, herausfinden, klären, knacken, verstehen; (ugs.): herausbekommen, herauskriegen.
[dahinterkommen]
[komme dahinter, kommst dahinter, kommt dahinter, kommen dahinter, kam dahinter, kamst dahinter, kamen dahinter, kamt dahinter, kommest dahinter, kommet dahinter, käme dahinter, kämest dahinter, kämen dahinter, kämet dahinter, komm dahinter, dahintergekommen, dahinterkommend, dahinterzukommen]
dahinterkommen  

da|hịn|ter|kom|men <st. V.; ist> (ugs.): etw. [Verheimlichtes] herausfinden, herausbekommen: endlich kam sie dahinter, was er vorhatte; er wird schon auch noch d. (zu dieser Erkenntnis, Einsicht kommen, es merken).
dahinterkommen  

v.
da'hin·terkom·men <V.i. 170; ist; fig.; umg.> entdecken, erfassen, ausfindig machen; ich konnte einfach nicht ~, was das bedeuten sollte
[da'hin·ter|kom·men,]
[komme dahinter, kommst dahinter, kommt dahinter, kommen dahinter, kam dahinter, kamst dahinter, kamen dahinter, kamt dahinter, kommest dahinter, kommet dahinter, käme dahinter, kämest dahinter, kämen dahinter, kämet dahinter, komm dahinter, dahintergekommen, dahinterkommend, dahinterzukommen]