[ - Collapse All ]
Dahlie  

Dah|lie [...i̯e] die; -, -n <nlat.; nach dem schwed. Botaniker A. Dahl>: zu den Korbblütlern gehörende, im Spätsommer u. Herbst blühende [Garten]pflanze mit großen Blüten; Georgine
Dahlie  

Dah|lie, die; -, -n [nach dem schwed. Botaniker A. Dahl (1751-1789)]: (zu den Korbblütlern gehörende) im Spätsommer u. Herbst blühende [Garten]pflanze mit großen Blüten in verschiedenen Formen u. Farben: gefüllte, ungefüllte -n.
Dahlie  

Dah|lie, die; -, -n <nach dem schwed. Botaniker Dahl> (Zierpflanze); vgl. 1Georgine
Dahlie  

Dah|lie, die; -, -n [nach dem schwed. Botaniker A. Dahl (1751-1789)]: (zu den Korbblütlern gehörende) im Spätsommer u. Herbst blühende [Garten]pflanze mit großen Blüten in verschiedenen Formen u. Farben: gefüllte, ungefüllte -n.
Dahlie  

n.
<[-liə] f. 19> Zierpflanze mit Körbchenblüten; Sy Georgine; Dahlia variabilis: die Veränderliche ~, wird mit sehr großem Formen- und Sortenreichtum kultiviert, Vermehrung durch Teilung der Knollen od. durch Stecklinge von angetriebenen Mutterpflanzen; [nach dem finn. Botaniker Andreas Dahl, 1751 bis 1789]
['Dah·lie]
[Dahlien]