[ - Collapse All ]
Daktylus  

Dạk|ty|lus der; -, ...ylen <gr.-lat.; »Finger«>: Versfuß (rhythmische Einheit) aus einer Länge u. zwei Kürzen (-˘˘)
Daktylus  

Dạk|ty|lus, der; -, Daktylen [lat. dactylus < griech. dáktylos, eigtl.="Finger," genauer="die" drei Glieder eines Fingers] (Verslehre): Versfuß aus einer Länge u. zwei Kürzen: ein Gedicht in Daktylen.
Daktylus  

Dạk|ty|lus, der; -, ...ylen (Verslehre ein Versfuß)
Daktylus  

Dạk|ty|lus, der; -, Daktylen [lat. dactylus < griech. dáktylos, eigtl.="Finger," genauer="die" drei Glieder eines Fingers] (Verslehre): Versfuß aus einer Länge u. zwei Kürzen: ein Gedicht in Daktylen.
Daktylus  

n.
<m.; -, -'ty·len; Metrik> Versfuß aus einer langen, betonten u. zwei kurzen, unbetonten Silben [<grch. daktylos „Finger“]
['Dak·ty·lus]
[Daktylen]