[ - Collapse All ]
dalli  

dạl|li <poln.>: (ugs.) schnell!
dalli  

dạl|li <Adv.> [poln. dalej! = los!, weiter!] (ugs.): schnell, rasch: gib es ihm zurück, aber [ein bisschen] d.!; d. machen (sich beeilen); <auch als Partikel:> dalli, dalli!
dalli  

auf der Stelle; dalli, dalli; flugs, hopp[hopp], ohne Umweg, rasch, schnell, sofort, unverzüglich; (ugs.): schnurstracks, zackig; zack, zack; (landsch.): direktemang.
[dalli]
dalli  

dạl|li <Adv.> [poln. dalej! = los!, weiter!] (ugs.): schnell, rasch: gib es ihm zurück, aber [ein bisschen] d.!; d. machen (sich beeilen); <auch als Partikel:> dalli, dalli!
dalli  

Adv. [poln. dalej!= los!, weiter!] (ugs.): schnell, rasch: gib es ihm zurück, aber [ein bisschen] d.!; d. machen (sich beeilen); [auch als Partikel:] dalli, dalli!
dalli  

adv.
<Adv.; umg.> schnell!, flink! [<poln. dalej! „vorwärts“]
['dal·li!]