[ - Collapse All ]
danebenschätzen  

da|ne|ben|schät|zen <sw. V.; hat> (ugs.): sich verschätzen: diesmal hat er aber ganz schön danebengeschätzt.
danebenschätzen  

da|ne|ben|schät|zen <sw. V.; hat> (ugs.): sich verschätzen: diesmal hat er aber ganz schön danebengeschätzt.
danebenschätzen  

[sw.V.; hat] (ugs.): sich verschätzen: diesmal hat er aber ganz schön danebengeschätzt.