[ - Collapse All ]
darbringen  

dar|brin|gen <unr. V.; hat> [mhd. darbringen, ahd. tharabringan] (geh.):

1. hingeben, schenken, opfern: den Göttern Opfer d.


2.entgegenbringen, zuteilwerden lassen: dem Jubilar wurden Glückwünsche dargebracht.
darbringen  

dar|brin|gen
darbringen  

dar|brin|gen <unr. V.; hat> [mhd. darbringen, ahd. tharabringan] (geh.):

1. hingeben, schenken, opfern: den Göttern Opfer d.


2.entgegenbringen, zuteilwerden lassen: dem Jubilar wurden Glückwünsche dargebracht.
darbringen  

[unr.V.; hat] [mhd. darbringen, ahd. tharabringan] (geh.): 1. hingeben, schenken, opfern: den Göttern Opfer d. 2. entgegenbringen, zuteil werden lassen: dem Jubilar wurden Glückwünsche dargebracht.
darbringen  

v.
<V.t. 118; hat; geh.> feierlich geben, hingeben, schenken; ein Opfer ~
['dar|brin·gen]
[bringe dar, bringst dar, bringt dar, bringen dar, brachte dar, brachtest dar, brachten dar, brachtet dar, bringest dar, bringet dar, brächte dar, brächtest dar, brächten dar, brächtet dar, bring dar, dargebracht, darbringend]