[ - Collapse All ]
dartun  

dar|tun <unr. V.; hat> (geh.):
a) deutlich zum Ausdruck bringen, erklärend ausführen: seine Gründe d.; er hat zur Genüge dargetan, wie es zu dieser Auseinandersetzung gekommen ist;

b)erkennen lassen, deutlich machen: sein Verhalten tut dar, dass er nichts begriffen hat; das halbe Jahr hat zur Genüge dargetan, wie berechtigt die Kritik gewesen ist.
dartun  

dar|tun (zeigen); dargetan
dartun  

dar|tun <unr. V.; hat> (geh.):
a) deutlich zum Ausdruck bringen, erklärend ausführen: seine Gründe d.; er hat zur Genüge dargetan, wie es zu dieser Auseinandersetzung gekommen ist;

b)erkennen lassen, deutlich machen: sein Verhalten tut dar, dass er nichts begriffen hat; das halbe Jahr hat zur Genüge dargetan, wie berechtigt die Kritik gewesen ist.
dartun  

[unr.V.; hat] (geh.): a) deutlich zum Ausdruck bringen, erklärend ausführen: seine Gründe d.; er hat zur Genüge dargetan, wie es zu dieser Auseinandersetzung gekommen ist; b) erkennen lassen, deutlich machen: sein Verhalten tut dar, dass er nichts begriffen hat; das halbe Jahr hat zur Genüge dargetan, wie berechtigt die Kritik gewesen ist.
dartun  

v.
<V.t. 267; hat> beweisen, darlegen, darstellen, zeigen
['dar|tun]
[tue dar, tust dar, tut dar, tun dar, tat dar, tatst dar, taten dar, tatet dar, tuest dar, tuen dar, tuet dar, täte dar, tätest dar, täte, täten dar, tätet dar, tu dar, dargetan, dartuend, darzutun]