[ - Collapse All ]
daruntermischen  

da|rụn|ter|mi|schen <sw. V.; hat>:

1. unter diese Masse, diesen Stoff o. Ä. mischen, mengen: du musst noch etwas Mehl d.


2.<d. + sich> sich unter diese Gruppe, Menge o. Ä. mischen, begeben: die Menschenmenge wuchs, unauffällig hatten sich Kriminalbeamte daruntergemischt.
daruntermischen  

da|rụn|ter|mi|schen <sw. V.; hat>:

1. unter diese Masse, diesen Stoff o. Ä. mischen, mengen: du musst noch etwas Mehl d.


2.<d. + sich> sich unter diese Gruppe, Menge o. Ä. mischen, begeben: die Menschenmenge wuchs, unauffällig hatten sich Kriminalbeamte daruntergemischt.