[ - Collapse All ]
Daube  

Dau|be, die; -, -n [wahrsch. beeinflusst von frz. douve < mlat. dova, Nebenf. von: doga < spätlat. doga, wohl < griech. dochḗ="Behälter]:"

1.gebogenes Seitenbrett eines Fasses od. eines ähnlichen Holzgefäßes.


2.hölzerner Würfel als Ziel beim Eisschießen.
Daube  

Dau|be, die; -, -n (Seitenbrett eines Fasses; hölzernes Zielstück beim Eisschießen)
Daube  

Dau|be, die; -, -n [wahrsch. beeinflusst von frz. douve < mlat. dova, Nebenf. von: doga < spätlat. doga, wohl < griech. dochḗ="Behälter]:"

1.gebogenes Seitenbrett eines Fasses od. eines ähnlichen Holzgefäßes.


2.hölzerner Würfel als Ziel beim Eisschießen.
Daube  

n.
<f. 19> gebogenes Längsbrett des Fasses; <Sp.> Zielwürfel beim Eisschießen [<mhd. duge <mlat. doga „Gefäߓ, beeinflusst von frz. douve „Daube“]
['Dau·be]
[Dauben]