[ - Collapse All ]
Daune,  

die; -, -n [meist Pl.] [aus dem Niederd. [ mniederd. dun(e) [ aisl. dunn, zu Dunst u. eigtl.= Aufgewirbeltes]: kleine, zarte Feder mit weichem Kiel, die sich unter den Deckfedern der Vögel befindet; Flaumfeder: die Kissen sind mit -n gefüllt.