[ - Collapse All ]
dazwischenschlagen  

da|zwị|schen|schla|gen <st. V.; hat>: in diese Auseinandersetzung, diesen Streit o. Ä. mit Schlägen eingreifen, um ihn zu beenden, um die Ordnung o. Ä. wieder herzustellen: als die Demonstranten nicht wichen, schlug die Polizei dazwischen.
dazwischenschlagen  

da|zwị|schen|schla|gen (mit Schlägen in eine Auseinandersetzung o. Ä. eingreifen)
dazwischenschlagen  

da|zwị|schen|schla|gen <st. V.; hat>: in diese Auseinandersetzung, diesen Streit o. Ä. mit Schlägen eingreifen, um ihn zu beenden, um die Ordnung o. Ä. wieder herzustellen: als die Demonstranten nicht wichen, schlug die Polizei dazwischen.
dazwischenschlagen  

[st.V.; hat]: in diese Auseinandersetzung, diesen Streit o.Ä. mit Schlägen eingreifen, um ihn zu beenden, um die Ordnung o.Ä. wieder herzustellen: als die Demonstranten nicht wichen, schlug die Polizei dazwischen.