[ - Collapse All ]
Debakel  

De|ba|kel das; -s, - <fr.>: Zusammenbruch, Niederlage, unglücklicher, unheilvoller Ausgang
Debakel  

De|ba|kel, das; -s, - [frz. débâcle, eigtl. =plötzliche Auflösung, zu: débâcler = (vom Eis) plötzlich auf-, durchbrechen, frei werden] (bildungsspr.): Zusammenbruch, Niederlage; unheilvoller, unglücklicher Ausgang: ein D. erleiden.
Debakel  

De|ba|kel, das; -s, - <franz.> (Zusammenbruch; Niederlage)
Debakel  

Desaster, Fehlschlag, Fiasko, GAU, Katastrophe, Misserfolg, Niederlage, Schiffbruch, Schlag, Unglück, Verhängnis; (geh.): Unheil, Verderben; (bildungsspr.): Armageddon, Kannä, kannensische Niederlage, Waterloo; (ugs.): Flop, Reinfall, Schlappe; (österr. ugs.): Aufsitzer; (salopp): Einbruch, Pleite; (ugs. emotional verstärkend): Super-GAU, Topflop.
[Debakel]
Debakel  

De|ba|kel, das; -s, - [frz. débâcle, eigtl. =plötzliche Auflösung, zu: débâcler = (vom Eis) plötzlich auf-, durchbrechen, frei werden] (bildungsspr.): Zusammenbruch, Niederlage; unheilvoller, unglücklicher Ausgang: ein D. erleiden.
Debakel  

Debakel, Fiasko, Niederlage, Pleite, Verlust
[Fiasko, Niederlage, Pleite, Verlust]
Debakel  

n.
<n. 13> Zusammenbruch, Niederlage [<frz. débâcle „Zusammenbruch“]
[De'ba·kel]
[Debakels]