[ - Collapse All ]
Dechant  

De|chạnt [dε'çant, auch, österr. nur: 'dε...] der; -en, -en <lat.> u. Dekan der; -s, -e: höherer katholischer Geistlicher, Vorsteher eines Kirchenbezirks innerhalb der ↑ Diözese, auch eines ↑ Domkapitels u. a.
Dechant  

De|chạnt [auch, österr. nur: '- -], der; -en, -en [mhd. dechan(t) = (kirchlicher) Vorsteher; spätahd. dechan = ausgewählter Gehilfe < mlat. decanus, ↑ Dekan ]: höherer katholischer Geistlicher; Vorsteher eines Kirchenbezirks innerhalb der Diözese, eines Domkapitels u. a.
Dechant  

De|chạnt [auch, österr. nur, 'dε...], der; -en, -en, De|kan, der; -s, -e <lat.>; (höherer kath. Geistlicher, Vorsteher eines kath. Kirchenbezirkes u._a.)
[Dekan]
Dechant  

De|chạnt [auch, österr. nur: '- -], der; -en, -en [mhd. dechan(t) = (kirchlicher) Vorsteher; spätahd. dechan = ausgewählter Gehilfe < mlat. decanus, ↑ Dekan]: höherer katholischer Geistlicher; Vorsteher eines Kirchenbezirks innerhalb der Diözese, eines Domkapitels u. a.
Dechant  

[auch, österr. nur: '], der; -en, -en [mhd. dechan(t) = (kirchlicher) Vorsteher; spätahd. dechan = ausgewählter Gehilfe [ mlat. decanus, Dekan]: höherer katholischer Geistlicher; Vorsteher eines Kirchenbezirks innerhalb der Diözese, eines Domkapitels u.a.
Dechant  

n.
<[-'çant] m. 16; kath. Kirche> = Dekan
[De·chant]
[Dechanten]