[ - Collapse All ]
deeskalieren  

de|es|ka|lie|ren [auch: 'de:...]: die eingesetzten [militärischen] Mittel stufenweise verringern od. abschwächen; Ggs. ↑ eskalieren
deeskalieren  

de|es|ka|lie|ren [auch: 'de:...] <sw. V.>:
a) (von eingesetzten [militärischen] Mitteln) sich stufenweise verringern od. abschwächen <ist, auch: hat>: eine deeskalierende Polizeistrategie;

b)stufenweise verringern, abschwächen <hat>: einen Konflikt d.
deeskalieren  

de|es|ka|lie|ren [ auch 'de:...]
deeskalieren  

de|es|ka|lie|ren [auch: 'de:...] <sw. V.>:
a) (von eingesetzten [militärischen] Mitteln) sich stufenweise verringern od. abschwächen <ist, auch: hat>: eine deeskalierende Polizeistrategie;

b)stufenweise verringern, abschwächen <hat>: einen Konflikt d.
deeskalieren  

[auch: 'de:...] [sw.V.]: a) (von eingesetzten [militärischen] Mitteln) sich stufenweise verringern od. abschwächen [ist, auch: hat]: eine deeskalierende Polizeistrategie; b) stufenweise verringern, abschwächen [hat]: einen Konflikt d.
deeskalieren  

v.
<V.i.; hat> sich stufenweise abschwächen, verringern; Ggs eskalieren
[de·es·ka'lie·ren]
[deeskaliere, deeskalierst, deeskaliert, deeskalieren, deeskalierte, deeskaliertest, deeskalierten, deeskaliertet, deeskalierest, deeskalieret, deeskalier, deeskaliert, deeskalierend]