[ - Collapse All ]
Defekt,  

der; -[e]s, -e [lat. defectus]: 1. Schaden, Fehler: ein leicht zu behebender D.; der Motor hatte einen D. 2. a) (Med.) Fehlen eines Organs od. Organteils; b) (Med.) Fehlen einer Sinnesfunktion; c) (Psych.) Fehlen od. Ausfall einer körperlichen od. psychischen Funktion: er hat einen [schweren, bedenklichen] geistigen, seelischen, psychischen, moralischen D. 3. [Pl.] a) (Druckw.) ausgegangene Buchstaben, die nachgegossen werden müssen; b) (Buchw.) fehlende Blätter, Bogen od. Beilagen in [antiquarischen] Büchern.