[ - Collapse All ]
degradieren  

de|gra|die|ren <lat.>:

1.in eine niedere Position [zurück]versetzen (z. B. als Strafe für ein die Ehrauffassungen verletzendes Handeln).


2.(Phys.) Energie in Wärme umwandeln.


3.einen Boden verschlechtern; vgl. Degradierung (2)
degradieren  

de|gra|die|ren <sw. V.; hat> [kirchenlat. degradare = herabsetzen, zu lat. gradus, ↑ Grad ]:

1.a)im Dienstgrad, Dienstrang herabsetzen: einen Unteroffizier zum Gefreiten d.; er wurde wegen Feigheit vor dem Feind degradiert;

b)herabwürdigen; erniedrigen: jmdn. zur Nebenfigur d.; das Handtuch werde ich zum Putzlappen d.



2.einen katholischen Geistlichen durch Degradation (2) bestrafen.


3.(Landw.) einen Boden verschlechtern, durch Degradation (3) verändern.
degradieren  

de|gra|die|ren
degradieren  

a) auf eine tiefere Rangstufe stellen, herunterstufen, im Dienstgrad herabsetzen/heruntersetzen, im Dienstrang herabsetzen/heruntersetzen, zurückstufen.

b) entwerten, erniedrigen, herabsetzen, herabwürdigen, heruntersetzen; (geh. veraltend): erniedern; (Soziol.): deklassieren.

[degradieren]
[Degradierens, degradiere, degradierst, degradiert, degradierte, degradiertest, degradierten, degradiertet, degradierest, degradieret, degradier, degradierend]
degradieren  

de|gra|die|ren <sw. V.; hat> [kirchenlat. degradare = herabsetzen, zu lat. gradus, ↑ Grad]:

1.
a)im Dienstgrad, Dienstrang herabsetzen: einen Unteroffizier zum Gefreiten d.; er wurde wegen Feigheit vor dem Feind degradiert;

b)herabwürdigen; erniedrigen: jmdn. zur Nebenfigur d.; das Handtuch werde ich zum Putzlappen d.



2.einen katholischen Geistlichen durch Degradation (2) bestrafen.


3.(Landw.) einen Boden verschlechtern, durch Degradation (3) verändern.
degradieren  

[sw.V.; hat] [kirchenlat. degradare= herabsetzen, zu lat. gradus, Grad]: 1. a) im Dienstgrad, Dienstrang herabsetzen: einen Unteroffizier zum Gefreiten d.; er wurde wegen Feigheit vor dem Feind degradiert; b) herabwürdigen; erniedrigen: jmdn. zur Nebenfigur d.; Ü das Handtuch werde ich zum Putzlappen d. 2. einen katholischen Geistlichen durch Degradation (2) bestrafen. 3. (Landw.) einen Boden verschlechtern, durch Degradation (3) verändern.
degradieren  

abbauen, degradieren (fachsprachlich), verstoffwechseln
[abbauen, verstoffwechseln]
degradieren  

n.
<V.t.; hat> jmdn. ~ im Rang herabsetzen; den Boden ~ durch Entzug wertvoller Nährstoffe verschlechtern; Energie ~ <Phys.> zerstreuen; einen Offizier zum Gemeinen ~ [<frz. dégrader „degradieren, herabsetzen“]
[de·gra'die·ren]
[degradierens, degradiere, degradierst, degradiert, degradieren, degradierte, degradiertest, degradierten, degradiertet, degradierest, degradieret, degradier, degradiert, degradierend]