[ - Collapse All ]
Deklination  

De|kli|na|ti|on die; -, -en:

1.Formenabwandlung (Beugung) des Substantivs, Adjektivs, Pronomens und Numerales; vgl. Konjugation.


2.(Astron.) Abweichung, Winkelabstand eines Gestirns vom Himmelsäquator.


3.Abweichung der Richtungsangabe der Magnetnadel [beim Kompass] von der wahren (geografischen) Nordrichtung
Deklination  

De|kli|na|ti|on, die; -, -en [lat. declinatio, eigtl. = Abbiegung]:

1.(Sprachw.) Flexion (des Substantivs, Adjektivs, Pronomens u. Numerales): die starke, schwache D.


2.(Astron.) Abweichung eines Gestirns vom Himmelsäquator.


3.(Physik) Abweichung der Richtungsangabe der Magnetnadel [beim Kompass] von der wahren Nordrichtung; Missweisung.
Deklination  

De|kli|na|ti|on, die; -, -en (Sprachw. Beugung der Substantive, Adjektive, Pronomen u. Numeralien; Geophysik Abweichung der Richtung einer Magnetnadel von der geograf. Nordrichtung; Astron. Abweichung, Winkelabstand eines Gestirns vom Himmelsäquator)
Deklination  

De|kli|na|ti|on, die; -, -en [lat. declinatio, eigtl. = Abbiegung]:

1.(Sprachw.) Flexion (des Substantivs, Adjektivs, Pronomens u. Numerales): die starke, schwache D.


2.(Astron.) Abweichung eines Gestirns vom Himmelsäquator.


3.(Physik) Abweichung der Richtungsangabe der Magnetnadel [beim Kompass] von der wahren Nordrichtung; Missweisung.
Deklination  

n.
<f. 20; Gramm.> Abwandlung der Substantive, Adjektive, Pronomen u. Numeralien, Bildung der vier Fälle; Sy Beugung; <Astron.> Winkelabstand eines Gestirns vom Himmelsäquator; <Geophysik> Abweichung der Richtung einer Magnetnadel von der wahren Nordrichtung; Sy Missweisung [<lat. declinatio „Abbiegung, Beugung“]
[De·kli·na·ti'on]
[Deklinationen]