[ - Collapse All ]
Dekurie  

De|ku|rie [...i̯ə] die; -, -n <lat.>:
a)[Zehner]gruppe als Untergliederung des Senats od. des Richterkollegiums im Rom der Antike;

b)Unterabteilung von zehn Mann in der altrömischen Reiterei
Dekurie  

De|ku|rie, die; -, -n [lat. decuria, zu: decem = zehn]:
a)[Zehner]gruppe als Untergliederung des Senats od. des Richterkollegiums im antiken Rom;

b)Unterabteilung von zehn Mann in der altrömischen Reiterei.
Dekurie  

De|ku|rie [...i̯ə], die; -, -n <lat.> (bei den Römern urspr. Abteilung von zehn Mann in der altröm. Reiterei; dann allgemein für Gruppe von Senatoren, Richtern, Rittern)
Dekurie  

De|ku|rie, die; -, -n [lat. decuria, zu: decem = zehn]:
a)[Zehner]gruppe als Untergliederung des Senats od. des Richterkollegiums im antiken Rom;

b)Unterabteilung von zehn Mann in der altrömischen Reiterei.
Dekurie  

n.
<[-riə] f. 19; im antiken Rom> Abteilung von 10 Mann [<lat. decuria „Abteilung von zehn Leuten“; zu decem „zehn“]
[De'ku·rie]
[Dekurien]