[ - Collapse All ]
delektieren  

de|lek|tie|ren: ergötzen; sich delektieren: sich gütlich tun
delektieren  

de|lek|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. delectare] (bildungsspr.):

1. erfreuen, ergötzen: er delektierte seine Gäste mit hübschen Anekdoten.


2.<d. + sich> sich an etw. ergötzen, laben, gütlich tun: man delektierte sich an den aufgetragenen Speisen.
delektieren  

de|lek|tie|ren <lat.> (geh. für erfreuen); sich delektieren
delektieren  

de|lek|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. delectare] (bildungsspr.):

1. erfreuen, ergötzen: er delektierte seine Gäste mit hübschen Anekdoten.


2.<d. + sich> sich an etw. ergötzen, laben, gütlich tun: man delektierte sich an den aufgetragenen Speisen.
delektieren  

[sw.V.; hat] [lat. delectare] (bildungsspr.): 1. erfreuen, ergötzen: er delektierte seine Gäste mit hübschen Anekdoten. 2. [d.+ sich] sich an etw. ergötzen, laben, gütlich tun: man delektierte sich an den aufgetragenen Speisen.
delektieren  

v.
<V.refl.; hat; geh.> sich ~ ergötzen, laben; er delektiert sich an Süßigkeiten [<lat. delectare „erfreuen“]
[de·lek'tie·ren]
[delektiere, delektierst, delektiert, delektieren, delektierte, delektiertest, delektierten, delektiertet, delektierest, delektieret, delektier, delektiert, delektierend]