[ - Collapse All ]
Demonstration  

De|mons|t|ra|ti|on die; -, -en <lat.(-engl.)>:

1.Massenprotest, Massenkundgebung.


2.sichtbarer Ausdruck einer bestimmten Absicht; eindringliche, nachdrückliche Bekundung (für od. gegen etwas/jmdn.).


3.[wissenschaftliche] Vorführung (z. B. mit Lichtbildern) im Unterricht od. bei Veranstaltungen
Demonstration  

De|mons|tra|ti|on, die; -, -en [wohl unter Einfluss von engl. demonstration < lat. demonstratio, eigtl.="das" Hinweisen, zu: demonstrare, ↑ demonstrieren ]:

1.Protestkundgebung, -marsch, Massenkundgebung: die D. verlief ohne Zwischenfälle, löste sich allmählich auf; Demonstrationen gegen den Krieg, für freie Wahlen; eine D. veranstalten; zu einer D. aufrufen; an einer D. teilnehmen.


2.sichtbarer Ausdruck einer bestimmten Absicht, eindringliche, nachdrückliche Bekundung [für od. gegen etw.]: die Parade war eine D. militärischer Stärke; die Veranstaltung wurde zu einer D. für den Frieden.


3.anschauliche Darlegung, Beweisführung, Veranschaulichung an Beispielen o. Ä.: die D. eines vollendeten Skilaufs; Unterricht mit praktischer D.
Demonstration  

De|mons|t|ra|ti|on, die; -, -en ([Protest]kundgebung; nachdrückliche Bekundung; Veranschaulichung)
Demonstration  


1. Aufmarsch, Korso, Kundgebung, Massenkundgebung, Protestkundgebung, Protestmarsch, Protestzug; (Jargon): Demo.

2. Ausdruck, Äußerung, Beweis, Beteuerung, Bezeugung, Manifestation, Zeichen; (geh.): Bekundung, Bezeigung.

3. Ausführung[en], Beweisführung, Darlegung, Darstellung, Erklärung, Erläuterung, Konkretisierung, Veranschaulichung, Verdeutlichung, Vorführung, Vorstellung; (geh.): Verbildlichung; (bildungsspr.): Illustration, Illustrierung, Präsentation.

[Demonstration]
[Demonstrationen]
Demonstration  

De|mons|tra|ti|on, die; -, -en [wohl unter Einfluss von engl. demonstration < lat. demonstratio, eigtl.="das" Hinweisen, zu: demonstrare, ↑ demonstrieren]:

1.Protestkundgebung, -marsch, Massenkundgebung: die D. verlief ohne Zwischenfälle, löste sich allmählich auf; Demonstrationen gegen den Krieg, für freie Wahlen; eine D. veranstalten; zu einer D. aufrufen; an einer D. teilnehmen.


2.sichtbarer Ausdruck einer bestimmten Absicht, eindringliche, nachdrückliche Bekundung [für od. gegen etw.]: die Parade war eine D. militärischer Stärke; die Veranstaltung wurde zu einer D. für den Frieden.


3.anschauliche Darlegung, Beweisführung, Veranschaulichung an Beispielen o. Ä.: die D. eines vollendeten Skilaufs; Unterricht mit praktischer D.
Demonstration  

Beweis, Demonstration, Vorführung
[Beweis, Vorführung]
Demonstration  

n.
De·mons·tra·ti'on <f. 20> Beweisführung, Darlegung; anschaul. Schilderung, Schau, Vorführung (Flotten~); <Pol.> Massenkundgebung [<lat. demonstratio „das Zeigen, Darlegung“]

Die Buchstabenfolge de·mons·tr… kann in Fremdwörtern auch de·monst·r… getrennt werden.
[De·mon·stra·ti'on,]
[Demonstrationen]