[ - Collapse All ]
denkbar  

dẹnk|bar <Adj.>:

1. vorstellbar, möglich: alle nur -en Sicherheitsvorkehrungen treffen; etw. ist nicht, durchaus d.


2.<intensivierend bei Adjektiven> sehr, äußerst: ein d. günstiges Angebot; eine d. knappe Entscheidung; die d. beste (allerbeste) Methode; auf dem d. schnellsten (allerschnellsten) Weg.
denkbar  


1. ausdenkbar, erdenkbar, erdenklich, erreichbar, imaginabel, in Betracht/infrage kommend, möglich, vielleicht, vorstellbar; (bildungsspr.): potenziell.

2. sehr.

[denkbar]
[denkbarer, denkbare, denkbares, denkbaren, denkbarem, denkbarerer, denkbarere, denkbareres, denkbareren, denkbarerem, denkbarster, denkbarste, denkbarstes, denkbarsten, denkbarstem]
denkbar  

dẹnk|bar <Adj.>:

1. vorstellbar, möglich: alle nur -en Sicherheitsvorkehrungen treffen; etw. ist nicht, durchaus d.


2.<intensivierend bei Adjektiven> sehr, äußerst: ein d. günstiges Angebot; eine d. knappe Entscheidung; die d. beste (allerbeste) Methode; auf dem d. schnellsten (allerschnellsten) Weg.
denkbar  

Adj.: 1. vorstellbar, möglich: alle nur -en Sicherheitsvorkehrungen treffen; etw. ist nicht, durchaus d. 2. [intensivierend bei Adjektiven] sehr, äußerst: ein d. günstiges Angebot; eine d. knappe Entscheidung; die d. beste (allerbeste) Methode; auf dem d. schnellsten (allerschnellsten) Weg.
denkbar  

denkbar, erdenklich, möglich, nicht ausgeschlossen, vorstellbar
[erdenklich, möglich, nicht ausgeschlossen, vorstellbar]
denkbar  

adj.
<Adj.> so beschaffen, dass es sich denken lässt, vorstellbar, möglich; <adv.> möglichst; äußerst; ein ~ großzügiger Mensch
['denk·bar]
[denkbarer, denkbare, denkbares, denkbaren, denkbarem, denkbarerer, denkbarere, denkbareres, denkbareren, denkbarerem, denkbarster, denkbarste, denkbarstes, denkbarsten, denkbarstem]