[ - Collapse All ]
deshalb  

dẹs|hạlb <Adv.> [mhd. deshalp]: aus diesem Grund, daher: er ist krank und kann d. nicht kommen; d. brauchst du nicht gleich beleidigt zu sein; d., weil ...; ach, d. also!; sie machte es trotzdem oder vielleicht gerade d.
deshalb  

dẹs|hạlb
deshalb  

also, aufgrund dessen, aus diesem Grund, daher, darum, dementsprechend, demgemäß, demnach, demzufolge, deswegen, ebendaher, ebendarum, ebendeshalb, ebendeswegen, folglich, infolgedessen, mithin, so[mit]; (geh.): dieserhalb; (bildungsspr.): ergo; (ugs.): [eben]drum.
[deshalb]
deshalb  

dẹs|hạlb <Adv.> [mhd. deshalp]: aus diesem Grund, daher: er ist krank und kann d. nicht kommen; d. brauchst du nicht gleich beleidigt zu sein; d., weil ...; ach, d. also!; sie machte es trotzdem oder vielleicht gerade d.
deshalb  

Adv. [mhd. deshalp]: aus diesem Grund, daher: er ist krank und kann d. nicht kommen; d. brauchst du nicht gleich beleidigt zu sein; d., weil...; ach, d. also!; sie machte es trotzdem oder vielleicht gerade d.
deshalb  

deshalb, deswegen, insofern, insoweit, so gesehen, somit
[deswegen, insofern, insoweit, so gesehen, somit]
deshalb  

adv.
1 <Adv.> aus diesem Grunde, darum; Sy deswegen; er hat es ~ getan; eben, gerade ~!; er kommt nur ~, weil er dich nicht enttäuschen will
2 <Konj.> dieses Biologiebuch wendet sich nur an den Fachmann, ~ habe ich kein Interesse daran
['des·halb]