[ - Collapse All ]
desinfizieren  

des|in|fi|zie|ren: von Krankheitserregern befreien, entkeimen, entseuchen
desinfizieren  

des|in|fi|zie|ren <sw. V.; hat>: von Krankheitserregern befreien, entkeimen, entseuchen: das Haus, die Wunde, die Operationswerkzeuge d.; eine Spritze durch, mit Alkohol d.
desinfizieren  

des|in|fi|zie|ren
desinfizieren  

entkeimen, entseuchen, keimfrei/steril machen, sterilisieren.
[desinfizieren]
[desinfiziere, desinfizierst, desinfiziert, desinfizierte, desinfiziertest, desinfizierten, desinfiziertet, desinfizierest, desinfizieret, desinfizier, desinfizierend]
desinfizieren  

des|in|fi|zie|ren <sw. V.; hat>: von Krankheitserregern befreien, entkeimen, entseuchen: das Haus, die Wunde, die Operationswerkzeuge d.; eine Spritze durch, mit Alkohol d.
desinfizieren  

[sw.V.; hat]: von Krankheitserregern befreien, entkeimen, entseuchen: das Haus, die Wunde, die Operationswerkzeuge d.; eine Spritze durch, mit Alkohol d.
desinfizieren  

desinfizieren, keimfrei machen (umgangssprachlich)
[keimfrei machen]
desinfizieren  

v.
<V.t.; hat> entseuchen, keimfrei machen [zu lat.-frz. des- „von weg, ent-“ + infizieren]
[des·in·fi'zie·ren]
[desinfiziere, desinfizierst, desinfiziert, desinfizieren, desinfizierte, desinfiziertest, desinfizierten, desinfiziertet, desinfizierest, desinfizieret, desinfizier, desinfiziert, desinfizierend]