[ - Collapse All ]
dessen  

dẹs|sen: <Gen. Sg. von 2↑ der , ↑ 3der (1) >.
dessen  

dẹs|sen (Gen. Sing. der [als Vertreter eines Substantivs gebrauchten] Pronomen der, das); mit dessen neuem Wagen; die Ankunft meines Bruders und dessen Verlobter; dessen ungeachtet; vgl. des; indessen, währenddessen ( vgl. d.)
dessen  

dẹs|sen: <Gen. Sg. von 2↑ der, ↑ 3der (1)>.
dessen  

pron.
1 <Gen. Sg. vom Relativpron. „der“ u. „das“> der Tag, ~ wir gedenken; das Buch, ~ Schutzumschlag der Grafiker X entworfen hat, …
2 <Gen. Sg. vom Demonstrativpron. „der“ u. „das“> das Kind ~, der …; er erinnert sich ~ nicht
3 <als Ersatz für das Possessivpron., wenn sonst die Beziehung nicht deutl. würde> mein Vetter, mein Freund u. ~ Sohn [der]
['des·sen]