[ - Collapse All ]
Destillation  

De|s|til|la|ti|on die; -, -en <lat.>:

1.Reinigung u. Trennung meist flüssiger Stoffe durch Verdampfung u. anschließende Wiederverflüssigung.


2.Branntweinbrennerei.


3.kleine Schankwirtschaft
Destillation  

Des|til|la|ti|on, die; -, -en [1: lat. destillatio = das Herabträufeln; 2, 3: gek. aus: Destillationsanstalt]:

1.(Chemie) Reinigung u. Trennung meist flüssiger Stoffe durch Verdampfung u. anschließende Wiederverflüssigung: fraktionierte D. (Destillationsprozess [z. B. bei der Aufbereitung von Erdöl], bei dem die bei verschiedenen Temperaturstufen - je nach dem Siedepunkt - sich bildenden Destillate nacheinander aufgefangen werden); trockene D. (Destillation eines an sich nicht flüchtigen Stoffes [z. B. Holz], der erst durch Hinzufügen von großer Hitze in destillierbare Anteile gespalten wird).


2. Brennerei (b) .


3. kleine Schankwirtschaft.
Destillation  

De|s|til|la|ti|on, die; -, -en <lat.> (Trennung flüssiger Stoffe durch Verdampfung u. Wiederverflüssigung; Branntweinbrennerei)
Destillation  

Des|til|la|ti|on, die; -, -en [1: lat. destillatio = das Herabträufeln; 2, 3: gek. aus: Destillationsanstalt]:

1.(Chemie) Reinigung u. Trennung meist flüssiger Stoffe durch Verdampfung u. anschließende Wiederverflüssigung: fraktionierte D. (Destillationsprozess [z. B. bei der Aufbereitung von Erdöl], bei dem die bei verschiedenen Temperaturstufen - je nach dem Siedepunkt - sich bildenden Destillate nacheinander aufgefangen werden); trockene D. (Destillation eines an sich nicht flüchtigen Stoffes [z. B. Holz], der erst durch Hinzufügen von großer Hitze in destillierbare Anteile gespalten wird).


2. Brennerei (b).


3. kleine Schankwirtschaft.
Destillation  

n.
<f. 20> Schankwirtschaft; <Chem.> Verdampfung u. anschließende Kondensation (Wiederverflüssigung durch Abkühlen) einer Flüssigkeit zur Abtrennung einer Flüssigkeit von darin gelösten Feststoffen u. zur Trennung verschiedener Flüssigkeiten; fraktionierte ~ Trennung von Gemischen verschiedener Flüssigkeiten aufgrund ihrer verschiedenen Siedepunkte; trockene ~ Erhitzen fester Stoffe, die dann Zersetzungsprodukte abgeben, welche beim Abkühlen zu Flüssigkeiten kondensieren; [zu lat. destillare „herabträufeln“]

Die Buchstabenfolge de·sti… kann in Fremdwörtern auch des·ti… getrennt werden.
[De·stil·la·ti'on]
[Destillationen]