[ - Collapse All ]
Determination  

De|ter|mi|na|ti|on die; -, -en <»Abgrenzung«>:

1.(Philos.) Bestimmung eines Begriffs durch einen nächstuntergeordneten, engeren.


2.(Entwicklungsphysiologie) das Festgelegtsein eines Teils des Keims für die Ausbildung eines bestimmten Organs.


3.Bestimmung, Zuordnung.


4.(Psychol.) das Bedingtsein aller psychischen Phänomene durch äußere (z. B. soziale) od. innerseelische (z. B. Motivation) Gegebenheiten
Determination  

De|ter|mi|na|ti|on, die; -, -en [lat. determinatio = Abgrenzung]:

1.(Philos.) Bestimmung eines Begriffs durch einen nächstuntergeordneten, engeren.


2.(Biol.) das Festgelegtsein eines Teils des Keims für die Ausbildung eines bestimmten Organs.


3.(Psych.) das Bedingtsein aller psychischen Phänomene durch genetische Faktoren.


4.(bildungsspr.) Bestimmung, Zuordnung.
Determination  

De|ter|mi|na|ti|on, die; -, -en (nähere Begriffsbestimmung)
Determination  

De|ter|mi|na|ti|on, die; -, -en [lat. determinatio = Abgrenzung]:

1.(Philos.) Bestimmung eines Begriffs durch einen nächstuntergeordneten, engeren.


2.(Biol.) das Festgelegtsein eines Teils des Keims für die Ausbildung eines bestimmten Organs.


3.(Psych.) das Bedingtsein aller psychischen Phänomene durch genetische Faktoren.


4.(bildungsspr.) Bestimmung, Zuordnung.
Determination  

Determination, Festlegung
[Festlegung]
Determination  

n.
<f. 20> Begriffsbestimmung, Abgrenzung; <Biol.> Vorgang, durch den eine bestimmte Entwicklungsrichtung eines Körperteils festgelegt wird [<lat. determinatio „Begrenzung“]
[De·ter·mi·na·ti'on]
[Determinationen]