[ - Collapse All ]
determinieren  

de|ter|mi|nie|ren <lat.>:

1.begrenzen; abgrenzen.


2.bestimmen; entscheiden
determinieren  

de|ter|mi|nie|ren <sw. V.; hat> [lat. determinare, aus: de- = von - weg u. terminus, ↑ Termin ] (Fachspr., bildungsspr.): [im Voraus] bestimmen, festlegen, begrenzen: durch Tradition, Vererbung determiniert sein.
determinieren  

de|ter|mi|nie|ren (bestimmen, begrenzen, festlegen)
determinieren  

bestimmen, binden, definieren, die Weichen stellen, festlegen, festsetzen, regeln, vorausbestimmen, vorgeben, vorherbestimmen, vorschreiben, vorzeichnen; (bildungsspr.): diktieren, fixieren, prädisponieren, präfabrizieren, präformieren, statuieren.
[determinieren]
[determiniere, determinierst, determiniert, determinierte, determiniertest, determinierten, determiniertet, determinierest, determinieret, determinier, determinierend]
determinieren  

de|ter|mi|nie|ren <sw. V.; hat> [lat. determinare, aus: de- = von - weg u. terminus, ↑ Termin] (Fachspr., bildungsspr.): [im Voraus] bestimmen, festlegen, begrenzen: durch Tradition, Vererbung determiniert sein.
determinieren  

[sw.V.; hat] [lat. determinare, aus: de- = von weg u. terminus, Termin] (Fachspr.; bildungsspr.): [im Voraus] bestimmen, festlegen, begrenzen: durch Tradition, Vererbung determiniert sein.
determinieren  

v.
<V.t.; hat> bestimmen, abgrenzen, entscheiden [<lat. determinare „begrenzen, bestimmen“]
[de·ter·mi'nie·ren]
[determiniere, determinierst, determiniert, determinieren, determinierte, determiniertest, determinierten, determiniertet, determinierest, determinieret, determinier, determiniert, determinierend]