[ - Collapse All ]
deutsch/Deutsch  

deutsch/Deutschdeutsch
- Abk. dt.Kleinschreibung:

Da das Adjektiv »deutsch« nur in echten Namen und Substantivierungen großgeschrieben wird, gilt in den folgenden Fällen Kleinschreibung:die deutsche Einheit, aber der Tag der Deutschen Einheitdas deutsche Volkdie deutsche Sprache die deutschen Meisterschaften [im Eiskunstlauf]sie ist deutsche Meisterin [im Eiskunstlauf], aber (als Titel:) Anita G., Deutsche Meisterindas deutsche Rechtder deutsche MichelVgl. aber II

Kleinschreibung gilt für »deutsch« auch in Verbindung mit Verben, wenn es mit wie? erfragt werden kann:der Redner hat deutsch (nicht englisch) gesprochenam Nebentisch saß ein (gerade jetzt) deutsch sprechendes od. deutschsprechendes Ehepaarsich deutsch unterhaltender Brief ist deutsch (in deutscher Sprache bzw. in deutscher Schreibschrift) geschriebendeutsch mit jmdm. reden (auch ugs. für jmdm. unverblümt die Wahrheit sagen)Staatsangehörigkeit: deutsch (in Formularen u._Ä.)Vgl. aber II und DeutschGroßschreibung
:

Großgeschrieben wird das substantivierte Adjektiv, wenn es im Sinne von »deutsche Sprache« verwendet wird:etwas auf Deutsch sagen der Brief ist in Deutsch abgefassteine Zusammenfassung in Deutschauf gut Deutsch gesagtdas heißt auf/zu Deutsch ... Vgl. aber I; vgl. Deutsch

Großgeschrieben wird »deutsch« auch als Bestandteil von Namen und bestimmten namenähnlichen Fügungen
der Deutsch-Französische Krieg (1870/71) [ aber ein deutsch-französischer Krieg (irgendeiner)]Deutscher Akademischer Austauschdienst (Abk. DAAD)Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (Abk. DAG)die Deutsche Bibliothek (in Frankfurt)die Deutsche Bücherei (in Leipzig; Abk. DB)die Deutsche Bucht (Teil der Nordsee)der Deutsche Bund (1815-66)der Deutsche BundestagDeutsche Bahn (Abk. DB)Deutsche Bundesbank (Abk. BBk)Deutsche Demokratische Republik (1949-90; Abk. DDR) die Deutsche Doggeder Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober)Deutscher Fußball-Bund (Abk. DFB)Deutscher Gewerkschaftsbund (Abk. DGB)Deutscher Industrie- und Handelstag (Abk. DIHT)Verein Deutscher IngenieureDeutsches Institut für Normung (Zeichen DIN)Deutsche Jugendherberge (Abk. DJH)Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (Abk. DLRG)Deutsche Mark ([1948-2002] Abk. DM)der Deutsche OrdenDeutsche Post AGDeutsche Presse-Agentur (Abk. dpa)das Deutsche ReichDeutsches Rotes Kreuz (Abk. DRK)der Deutsche SchäferhundInstitut für Deutsche SpracheDeutscher Turnerbund (Abk. DTB)Vgl. I, Deutsch und Deutsche, dasDeutschdas; des Deutsch[s], dem Deutsch(die deutsche Sprache, sofern sie die Sprache eines Einzelnen oder einer bestimmten Gruppe bezeichnet oder sonst näher bestimmt ist; Kenntnis der deutschen Sprache)mein, dein, sein Deutsch ist schlechtdie Aussprache seines Deutsch[s]das Plattdeutsch Fritz Reutersdas Kanzleideutsch, das Kaufmannsdeutsch, das Schriftdeutschsie kann, lehrt, lernt, schreibt, spricht, versteht [kein, nicht, gut, schlecht] Deutschein Deutsch sprechender od. deutschsprechender Ausländer ( vgl. aber deutsch I)[das ist] gutes Deutscher spricht gut[es] Deutschsie kann kein Wort Deutschein Lehrstuhl für Deutscher hat eine Eins in Deutsch (im Fach Deutsch)in heutigem Deutsch oder im heutigen DeutschVgl. Deutsche, das und deutsch I und II
[deutsch]