[ - Collapse All ]
Devise  

De|vi|se die; -, -n <lat.-vulgärlat.-fr.>:

1.Wahl-, Leitspruch.


2.(meist Plural) a)im Ausland zahlbare Zahlungsanweisung in fremder Währung;

b)ausländisches Zahlungsmittel

Devise  

De|vi|se, die; -, -n [frz. devise, urspr. = abgeteiltes Feld eines Wappens mit einem Sinnspruch, zu: deviser = einteilen, zu lat. dividere, ↑ dividieren ; 2: älter = im Ausland zahlbarer Wechsel, urspr. viell. bez. auf einen Wechselvordruck mit Aufdruck einer Devise (1) ]:

1.Wahlspruch, Losung: seine [erste, oberste] D. ist: ...; das ist seine D.; immer nach der D. »leben und leben lassen«.


2.a)<Pl.> im Ausland auszuzahlende Zahlungsanweisungen in fremder Währung: die Ausfuhr von -n;

b)<meist Pl.> Zahlungsmittel in fremder Währung: -n kaufen, eintauschen; das Reisegeld in -n bei sich haben.

Devise  

De|vi|se, die; -, -n <franz.> (Wahlspruch)
Devise  

Leitsatz, Leitspruch, Losung, Motto, Schlagwort, Slogan, Wahlspruch.
[Devise]
[Devisen]
Devise  

De|vi|se, die; -, -n [frz. devise, urspr. = abgeteiltes Feld eines Wappens mit einem Sinnspruch, zu: deviser = einteilen, zu lat. dividere, ↑ dividieren; 2: älter = im Ausland zahlbarer Wechsel, urspr. viell. bez. auf einen Wechselvordruck mit Aufdruck einer Devise (1)]:

1.Wahlspruch, Losung: seine [erste, oberste] D. ist: ...; das ist seine D.; immer nach der D. »leben und leben lassen«.


2.
a)<Pl.> im Ausland auszuzahlende Zahlungsanweisungen in fremder Währung: die Ausfuhr von -n;

b)<meist Pl.> Zahlungsmittel in fremder Währung: -n kaufen, eintauschen; das Reisegeld in -n bei sich haben.

Devise  

Devise, Losung, Motto, Parole
[Losung, Motto, Parole]
Devise  

n.
<[-'vi:-] f. 19> Wahlspruch; <meist Pl.> Zahlungsmittel in ausländ. Währung [frz.]
[De·vi·se]
[Devisen]