[ - Collapse All ]
Devolution  

De|vo|lu|ti|on die; -, -en <lat.-nlat.>:

1.(Rechtsw. veraltet) Übergang eines Rechtes od. einer Sache an einen anderen.


2.(kath. Kirchenrecht) Befugnis einer höheren Stelle, ein von der nachgeordneten Stelle nicht od. fehlerhaft besetztes Amt [neu] zu besetzen
Devolution  

n.
<[-vo-] f. 20; Rechtsw.> Übergang eines Rechtes od. Besitzes an eine andere Person [devolvieren]
[De·vo·lu·ti'on]
[Devolutionen]