[ - Collapse All ]
diät  

Di|ät die; - <gr.; »Lebensweise«> Krankenkost, Schonkost; auf die Bedürfnisse eines Kranken, Übergewichtigen o. Ä. abgestimmte Ernährungsweise; vgl. aber: Diätendi|ät <gr.-lat.>: den Vorschriften einer Diät folgend, der Ernährung durch Diät entsprechend
Diät  

Di|ät, die; -, (Arten:) -en [lat. diaeta < griech. díaita="Lebensweise," Diät]: auf die Bedürfnisse eines Kranken, Übergewichtigen o. Ä. abgestimmte Ernährungsweise: salzlose D.; eine D. für Magenkranke; streng D. leben, essen; eine strenge D. einhalten müssen; D. halten, kochen; er wurde auf D. gesetzt (ugs.; ihm wurde eine Diät verordnet).
Diät  

Di|ät, die; -, Plur. (Arten:) -en <griech.> (Krankenkost; Schonkost; spezielle Ernährungsweise); Diät leben; Diät halten, kochen; jmdn. auf Diät setzen
Diät  

a) Krankenkost, Schonkost.

b) Abmagerungskur, Fastenkur, Hungerkur, Schlankheitskur.

[Diät]
[Diäten, Diaet, Diaeten]
Diät  

Di|ät, die; -, (Arten:) -en [lat. diaeta < griech. díaita="Lebensweise," Diät]: auf die Bedürfnisse eines Kranken, Übergewichtigen o. Ä. abgestimmte Ernährungsweise: salzlose D.; eine D. für Magenkranke; streng D. leben, essen; eine strenge D. einhalten müssen; D. halten, kochen; er wurde auf D. gesetzt (ugs.; ihm wurde eine Diät verordnet).
diät  

n.
<f. 20> eine der Konstitution (des Kranken) gemäße bestimmte Ernährungsweise, Schonkost; gezielt kalorienarme Ernährung zum Zwecke der Gewichtsabnahme; Sy Krankenkost; die vorgeschriebene ~ einhalten; (strenge) ~ halten; eine ~ machen; jmdm. eine ~ verordnen, vorschreiben; eine ~ für Gallen-, Magen-, Zuckerkranke; nach einer bestimmten ~ leben; → a. Diäten [<grch. diaita „Leben, Lebensweise, Lebensunterhalt“]
[Di'ät]
[Diäten]n.
<Adj.> der Diät entsprechend, mäßig; er lebt ~/ Diät[Diät ]
[di'ät]
[diäten]