[ - Collapse All ]
Dialog,  

der; -[e]s, -e [frz. dialogue [ lat. dialogus [ griech. di¨¢logos, eigtl.= Gespräch, zu: dial¨¦gesthai, Dialekt]: 1. (bildungsspr.) a) von zwei od. mehreren Personen abwechselnd geführte Rede u. Gegenrede; Zwiegespräch, Wechselrede: zwischen ihnen entspann sich ein D.; einen D. mit jmdm. führen; ein Stück mit geschliffenen -en; b) Gespräche, die zwischen zwei Interessengruppen geführt werden mit dem Zweck des Kennenlernens der gegenseitigen Standpunkte o.Ä.: ein D. zwischen den Vertretern beider Staaten; die Fortsetzung des -s mit Moskau. 2. (Film, Ferns.) Gesamtheit der Dialoge (1 a) in einem Drehbuch. 3. (EDV) wechselseitige Kommunikation, Austausch von Fragen u. Antworten zwischen Mensch u. Datenverarbeitungsanlage über Tastatur u. Terminal.