[ - Collapse All ]
dichtmachen  

dịcht|ma|chen <sw. V.; hat> (ugs.):

1.a) schließen (7a) : der Fleischer macht seinen Laden heute schon um 1300 Uhr dicht;

b)schließen (7c) : sie hat ihren Laden dichtgemacht; die Polizei hat ihm die Bude dichtgemacht (hat ihm die Lizenz entzogen).



2.a) schließen (7b) : wann machen die Läden am Samstag dicht?;

b)schließen (7d) : die Fabrik macht dicht.



3.fest abschließen, undurchlässig machen: die Fugen/Ritzen d.


4.(Sport Jargon) die eigene Abwehr so verstärken, dass der Gegner sie nicht überwinden kann: hinten d.


5.zumachen (3) : wenn man ihn auf dieses Thema anspricht, macht er sofort dicht.
dichtmachen  

dịcht|ma|chen (ugs. für schließen); sie haben die Fabrik dichtgemacht; aber das Fass wurde dicht gemacht od. dichtgemacht; die Schotten dicht machen od. dichtmachen
dichtmachen  

a) aufgeben, auflösen, schließen, stilllegen; (ugs.): zumachen.

b) aufgeben, den Betrieb einstellen, geschlossen haben/sein, nicht [mehr] auf/geöffnet/offen haben, nicht [mehr] auf/geöffnet/offen sein, schließen; (ugs.): zumachen.

[dichtmachen]
dichtmachen  

dịcht|ma|chen <sw. V.; hat> (ugs.):

1.
a) schließen (7a): der Fleischer macht seinen Laden heute schon um 1300 Uhr dicht;

b)schließen (7c): sie hat ihren Laden dichtgemacht; die Polizei hat ihm die Bude dichtgemacht (hat ihm die Lizenz entzogen).



2.
a) schließen (7b): wann machen die Läden am Samstag dicht?;

b)schließen (7d): die Fabrik macht dicht.



3.fest abschließen, undurchlässig machen: die Fugen/Ritzen d.


4.(Sport Jargon) die eigene Abwehr so verstärken, dass der Gegner sie nicht überwinden kann: hinten d.


5.zumachen (3): wenn man ihn auf dieses Thema anspricht, macht er sofort dicht.
dichtmachen  

[sw.V.; hat] (ugs.): 1. a) schließen, nicht mehr für den Verkauf o.Ä. geöffnet haben: der Fleischer macht seinen Laden heute schon um 1300 Uhr dicht; sie hat ihren Laden dichtgemacht (hat ihn aufgegeben); die Polizei hat ihm die Bude dichtgemacht (hat ihm die Lizenz entzogen); b) nicht mehr geöffnet sein, den Betrieb einstellen: wann machen die Läden am Samstag dicht?; die Fabrik macht dicht. 2. (Sport Jargon) die eigene Abwehr so verstärken, dass der Gegner sie nicht überwinden kann: hinten d.
dichtmachen  

dichtmachen (umgangssprachlich), schließen
[schließen]
dichtmachen  

v.
<V.t.; hat; fig.; umg.> schließen; den Betrieb, den Laden ~
['dicht|ma·chen]
[mache dicht, machst dicht, macht dicht, machen dicht, machte dicht, machtest dicht, machten dicht, machtet dicht, machest dicht, machet dicht, mach dicht, dichtgemacht, dichtmachend]