[ - Collapse All ]
dienern  

die|nern <sw. V.; hat> (abwertend): sich mehrmals devot verbeugen: der Empfangschef dienerte beflissen vor den Gästen; er dienert ständig vor seinen Vorgesetzten (verhält sich kriecherisch).
dienern  

die|nern <sw. V.; hat> (abwertend): sich mehrmals devot verbeugen: der Empfangschef dienerte beflissen vor den Gästen; er dienert ständig vor seinen Vorgesetzten (verhält sich kriecherisch).
dienern  

[sw.V.; hat] (abwertend): sich mehrmals devot verbeugen: der Empfangschef dienerte beflissen vor den Gästen; Ü er dienert ständig vor seinen Vorgesetzten (verhält sich kriecherisch).
dienern  

v.
<V.i.; hat> mehrere Diener, Verbeugungen nacheinander machen; <fig.> kriecherisch sein
['die·nern]
[dienere, dienerst, dienert, dienern, dienerte, dienertest, dienerten, dienertet, gedienert, dienernd]