[ - Collapse All ]
Dietrich  

Diet|rich, der; -s, -e [spätmhd. dieterich, scherzh. Übertr. des m. Vorn. auf den Nachschlüssel]: hakenähnlich gebogenes Werkzeug, mit dem sich einfache Schlösser öffnen lassen: die Tür war mit einem D. geöffnet worden.
Dietrich  

Diet|rich (m. Vorn.)

Diet|rich, der; -s, -e (Nachschlüssel)
Dietrich  

Diebeshaken; (landsch.): Sperrhaken; (Gaunerspr.): Klaus.
[Dietrich]
[Dietrichs, Dietriche, Dietrichen]
Dietrich  

Diet|rich, der; -s, -e [spätmhd. dieterich, scherzh. Übertr. des m. Vorn. auf den Nachschlüssel]: hakenähnlich gebogenes Werkzeug, mit dem sich einfache Schlösser öffnen lassen: die Tür war mit einem D. geöffnet worden.
Dietrich  

Dietrich, Lockpick, Nachschlüssel, Universalschlüssel
[Lockpick, Nachschlüssel, Universalschlüssel]
Dietrich  

n.
<m. 1> Drahthaken zum Öffnen von Schlössern; Sy Diebshaken [scherzhafte Übertragung des Männernamens Dietrich (seit 1400)]
['Diet·rich]
[Dietrichs, Dietriche, Dietrichen]