[ - Collapse All ]
digerieren  

di|ge|rie|ren <lat.; »auseinandertragen, zerteilen«>:

1.(Chem.) lösliche Drogenanteile auslaugen, ausziehen.


2.(Med.) verdauen
digerieren  

di|ge|rie|ren <sw. V.; hat> [lat. digerere = (ver-, ein)teilen; verdauen] (Chemie):

1.a) eine feste Substanz mit einer Flüssigkeit vermischen;

b)ausziehen (1 c) .



2. (Physiol.) verdauen.
digerieren  

di|ge|rie|ren <lat.> (Chemie auslaugen, -ziehen; Med. verdauen)
digerieren  

di|ge|rie|ren <sw. V.; hat> [lat. digerere = (ver-, ein)teilen; verdauen] (Chemie):

1.
a) eine feste Substanz mit einer Flüssigkeit vermischen;

b)ausziehen (1 c).



2. (Physiol.) verdauen.
digerieren  

[sw.V.; hat] [lat. digerere= (ver-, ein)teilen; verdauen] (Chemie): 1. a) eine feste Substanz mit einer Flüssigkeit vermischen; b) ausziehen (1 c). 2. (Physiol.) verdauen.
digerieren  

v.
<V.t.; hat> auslaugen; verdauen [<lat. digerere „auseinander bringen, trennen, ordnen, einteilen“]
[di·ge'rie·ren]
[digeriere, digerierst, digeriert, digerieren, digerierte, digeriertest, digerierten, digeriertet, digerierest, digerieret, digerier, digeriert, digerierend]