[ - Collapse All ]
diktieren  

dik|tie|ren <lat.>:

1.jmdm. etwas, was er [hin]schreiben soll, Wort für Wort ansagen, vorsprechen.


2.zwingend vorschreiben, festsetzen; auferlegen
diktieren  

dik|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. dictare, zu: dicere = sagen, sprechen]:

1.einen Text zur wörtlichen Niederschrift ansagen, vorsprechen: etw. auf Band d.; er hat seiner Sekretärin das Gutachten diktiert.


2.(bildungsspr.) vorschreiben; aufzwingen: ich lasse mir nicht von anderen d., was ich zu tun habe; die Konzerne diktieren die Preise; der Gegner diktiert (beherrscht) das Spiel.


3.(bildungsspr.) [zwanghaft] bestimmen, hervorrufen, bedingen: Hass, Leidenschaft diktierte ihr Handeln.
diktieren  

dik|tie|ren (zur Niederschrift vorsprechen; aufzwingen)
diktieren  


1. lesen, sprechen, vorlesen, vorsprechen; (Bürow.): ansagen.

2. anordnen, ansagen, anweisen, auferlegen, auftragen, aufzwingen, befehlen, bestimmen, Befehl geben/erteilen, erlassen, festlegen, festsetzen, sagen, verfügen, verordnen, vorgeben, vorschreiben; (geh.): gebieten; (abwertend): administrieren; (südd., österr.): anschaffen, schaffen; (bildungsspr.): aufoktroyieren, oktroyieren.

[diktieren]
[Diktierens, diktiere, diktierst, diktiert, diktierte, diktiertest, diktierten, diktiertet, diktierest, diktieret, diktier, diktierend]
diktieren  

dik|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. dictare, zu: dicere = sagen, sprechen]:

1.einen Text zur wörtlichen Niederschrift ansagen, vorsprechen: etw. auf Band d.; er hat seiner Sekretärin das Gutachten diktiert.


2.(bildungsspr.) vorschreiben; aufzwingen: ich lasse mir nicht von anderen d., was ich zu tun habe; die Konzerne diktieren die Preise; der Gegner diktiert (beherrscht) das Spiel.


3.(bildungsspr.) [zwanghaft] bestimmen, hervorrufen, bedingen: Hass, Leidenschaft diktierte ihr Handeln.
diktieren  

[sw.V.; hat] [lat. dictare, zu: dicere = sagen, sprechen]: 1. einen Text zur wörtlichen Niederschrift ansagen, vorsprechen: etw. auf Band d.; er hat seiner Sekretärin das Gutachten diktiert. 2. (bildungsspr.) vorschreiben; aufzwingen: ich lasse mir nicht von anderen d., was ich zu tun habe; die Konzerne diktieren die Preise; der Gegner diktiert (beherrscht) das Spiel. 3. (bildungsspr.) [zwanghaft] bestimmen, hervorrufen, bedingen: Hass, Leidenschaft diktierte ihr Handeln.
diktieren  

n.
<V.t.; hat> zum Nachschreiben vorsprechen; aufzwingen, befehlen; jmdm. einen Brief ~; jmdm. einen Vertrag, Bedingungen ~
[dik'tie·ren]
[diktierens, diktiere, diktierst, diktiert, diktieren, diktierte, diktiertest, diktierten, diktiertet, diktierest, diktieret, diktier, diktiert, diktierend]