[ - Collapse All ]
dionysisch  

di|o|ny|sisch:

1.dem Dionysos zugehörend, ihn betreffend.


2.wild begeistert, rauschhaft dem Leben hingegeben (nach Nietzsche); Ggs. ↑ apollinisch
dionysisch  

di|o|ny|sisch <Adj.> (bildungsspr.):

1. dem Gott Dionysos zugehörend, ihn betreffend: ein -er Kult.


2.rauschhaft, ekstatisch: -e Lust.
dionysisch  

di|o|ny|sisch (dem Gott Dionysos zugehörend; auch für wild begeistert, tobend; rauschend [von Festen]); u. 135
dionysisch  

di|o|ny|sisch <Adj.> (bildungsspr.):

1. dem Gott Dionysos zugehörend, ihn betreffend: ein -er Kult.


2.rauschhaft, ekstatisch: -e Lust.
dionysisch  

Adj. (bildungsspr.): 1. dem Gott Dionysos zugehörend, ihn betreffend: ein -er Kult. 2. rauschhaft, ekstatisch: -e Lust.
dionysisch  

adj.
di·o'ny·sisch <Adj.> zu Dionysos gehörig; <fig.> rauschhaft, wild; Ggs apollinisch [zu Dionysos, dem grch. Gott des Weins u. der Fruchtbarkeit]
[dio'ny·sisch,]
[dionysischer, dionysische, dionysisches, dionysischen, dionysischem, dionysischerer, dionysischere, dionysischeres, dionysischeren, dionysischerem, dionysischester, dionysischeste, dionysischestes, dionysischesten, dionysischestem]