[ - Collapse All ]
Diptychon  

Dị|p|ty|chon das; -s, ...chen u. ...cha <gr.-lat.>:

1.(im Altertum) zusammenklappbare Schreibtafel.


2.(im Mittelalter) zweiflügeliges Altarbild; vgl. Triptychon, Polyptychon
Diptychon  

Dịp|ty|chon, das; -s, ...chen u. ...cha [griech. díptychon = zweiteilige Schreibtafel] (Kunstwiss.):

1. antikes, in der Mitte zusammenklappbares rechteckiges Täfelchen aus Elfenbein, Holz od. Metall, dessen Innenfläche mit einer Wachsschicht überzogen ist, die als Schreibfläche dient.


2.Flügelaltar.
Diptychon  

Dị|p|ty|chon, das; -s, Plur. ...chen und ...cha <griech.> (zusammenklappbare Schreibtafel im Altertum; zweiflügeliges Altarbild)
Diptychon  

Dịp|ty|chon, das; -s, ...chen u. ...cha [griech. díptychon = zweiteilige Schreibtafel] (Kunstwiss.):

1. antikes, in der Mitte zusammenklappbares rechteckiges Täfelchen aus Elfenbein, Holz od. Metall, dessen Innenfläche mit einer Wachsschicht überzogen ist, die als Schreibfläche dient.


2.Flügelaltar.
Diptychon  

n.
<auch> 'Dip·ty·chon <n.; -s, -chen; Antike> Paar von rechteckigen, zusammenklappbaren Holz-, Elfenbein- od. Edelmetalltäfelchen mit Wachseinlage zum Schreiben; <MA> Altarbild aus zwei Flügeln [zu grch. diptychos „doppelt gefaltet“]
['Di·pty·chon,]