[ - Collapse All ]
Direktive  

Di|rek|ti|ve die; -, -n <lat.-nlat.>: Weisung; Verhaltensregel
Direktive  

Di|rek|ti|ve, die; -, -n <häufig Pl.> (bildungsspr.): von einer übergeordneten Stelle gegebene Weisung, Richtlinie, Verhaltensmaßregel: -n erhalten; sich strikt an jmds. D. halten.
Direktive  

Di|rek|ti|ve, die; -, -n (Weisung; Verhaltensregel)
Direktive  

Anordnung, Befehl, Bestimmung, Instruktion, Leitlinie, Order, Regelung, Richtlinie, Verhaltensmaßregel, Verfügung, Verordnung, Vorgabe, Vorschrift; (geh.): Weisung; (bildungsspr.): Regulativ.
[Direktive]
Direktive  

Di|rek|ti|ve, die; -, -n <häufig Pl.> (bildungsspr.): von einer übergeordneten Stelle gegebene Weisung, Richtlinie, Verhaltensmaßregel: -n erhalten; sich strikt an jmds. D. halten.
Direktive  

Direktive, Leistungssoll, Maßstab, Norm, Regel, Richtlinie, Richtwert, Standard
[Leistungssoll, Maßstab, Norm, Regel, Richtlinie, Richtwert, Standard]
Direktive  

n.
<[-və] f. 19> Weisung, Anweisung, Richtlinie, Verhaltungsmaßregel [<frz. directive „Richtlinie, Weisung“]
[Di·rek'ti·ve]