[ - Collapse All ]
Disharmonie  

Dis|har|mo|nie [auch: 'dis...] die; -, ...ien <lat.; gr.-lat.>:

1.(Mus.) Missklang.


2.Uneinigkeit, Unstimmigkeit, Misston
Disharmonie  

Dis|har|mo|nie, die; -, -n [aus lat. dis- = un-, nicht u. ↑ Harmonie ]:

1.a)(Musik) als unangenehm empfundener dissonanter Zusammenklang von Tönen; Missklang;

b)als unharmonisch empfundene Verbindung, Zusammenstellung von Farben, Formen o. Ä.: die D. der Farben war störend.



2.(bildungsspr.) Uneinigkeit; Missstimmung: auf -n hinweisen.
Disharmonie  

Dis|har|mo|nie [ auch 'dɪs...], die; -, ...ien <lat.; griech.> (Missklang; Uneinigkeit)
Disharmonie  

Dis|har|mo|nie, die; -, -n [aus lat. dis- = un-, nicht u. ↑ Harmonie]:

1.
a)(Musik) als unangenehm empfundener dissonanter Zusammenklang von Tönen; Missklang;

b)als unharmonisch empfundene Verbindung, Zusammenstellung von Farben, Formen o. Ä.: die D. der Farben war störend.



2.(bildungsspr.) Uneinigkeit; Missstimmung: auf -n hinweisen.
Disharmonie  

Disharmonie, Dissonanz, Kakophonie, Mißton, Missklang, Misston
[Dissonanz, Kakophonie, Mißton, Missklang, Misston]
Disharmonie  

n.
<f. 19> Missklang; <fig.> Unstimmigkeit, Uneinigkeit; Ggs Harmonie [<lat. dis- „ent-“ + Harmonie]
[Dis·har·mo'nie]
[Disharmonien]