[ - Collapse All ]
Diskrepanz  

Dis|kre|pạnz die; -, -en: Widersprüchlichkeit, Missverhältnis zwischen zwei Sachen
Diskrepanz  

Dis|kre|pạnz, die; -, -en [lat. discrepantia, zu discrepare = nicht übereinstimmen] (bildungsspr.): Widersprüchlichkeit, Missverhältnis zwischen zwei Sachen: die D. zwischen Theorie und Praxis.
Diskrepanz  

Dis|kre|pạnz, die; -, -en (Missverhältnis)
Diskrepanz  

Abweichung, Gegensatz, Kluft, Kontrast, Missverhältnis, Trennung, Unstimmigkeit, Unterschied, Unterschiedlichkeit, Verschiedenartigkeit, Verschiedenheit, Widersprüchlichkeit, Zwiespalt; (bildungsspr.): Antagonismus, Differenz, Disproportionalität, Divergenz, Heterogenität, Inkonsequenz; (Jargon): Schere; (bes. Logik): Inkonsistenz; (Philos.): Kontradiktion, Repugnanz, Widerspruch.
[Diskrepanz]
[Diskrepanzen]
Diskrepanz  

Dis|kre|pạnz, die; -, -en [lat. discrepantia, zu discrepare = nicht übereinstimmen] (bildungsspr.): Widersprüchlichkeit, Missverhältnis zwischen zwei Sachen: die D. zwischen Theorie und Praxis.
Diskrepanz  

Abweichung, Diskrepanz, Missverhältnis, Ungereimtheit, Unstimmigkeit, Unterschied, Widersprüchlichkeit
[Abweichung, Missverhältnis, Ungereimtheit, Unstimmigkeit, Unterschied, Widersprüchlichkeit]
Diskrepanz  

n.
<f. 20> Abweichung, Unstimmigkeit, Zwiespalt, Widerspruch, Missverhältnis [<lat. discrepantia „Uneinigkeit, Nichtübereinstimmung“]
[Dis·kre'panz]
[Diskrepanzen]