[ - Collapse All ]
Diskriminierung  

Dis|kri|mi|nie|rung die; -, -en: das Diskriminieren; vgl. ...ation/...ierung
Diskriminierung  

Dis|kri|mi|nie|rung, die; -, -en:

1.(bildungsspr.) das Diskriminieren: die D. von Minderheiten.


2.(bildungsspr.) diskriminierende Äußerung, Handlung: -en hinnehmen.


3.(Fachspr.) Unterscheidung.
Diskriminierung  

Dis|kri|mi|nie|rung (unterschiedliche Behandlung; Herabsetzung)
Diskriminierung  


1. Benachteiligung, Demütigung, Entehrung, Entwürdigung, Erniedrigung, Herabsetzung, Herabwürdigung, Übervorteilung, ungerechte Behandlung, Zurücksetzung; (bildungsspr.): Diskrimination; (Papierdt.): Verächtlichmachung.

2. Beleidigung, soziale Ungerechtigkeit; (geh.): Schimpf, Schmähung; (bildungsspr.): Affront, Diffamierung; (geh. emotional): Schmach.

3. Abgrenzung, Scheidung, Trennung, Unterscheidung; (geh.): Sonderung; (bildungsspr.): Differenzierung; (veraltet): Disjunktion.

[Diskriminierung]
[Diskriminierungen]
Diskriminierung  

Dis|kri|mi|nie|rung, die; -, -en:

1.(bildungsspr.) das Diskriminieren: die D. von Minderheiten.


2.(bildungsspr.) diskriminierende Äußerung, Handlung: -en hinnehmen.


3.(Fachspr.) Unterscheidung.
Diskriminierung  

Diskriminierung, Einseitigkeit, Rechtswidrigkeit, Ungerechtigkeit
[Einseitigkeit, Rechtswidrigkeit, Ungerechtigkeit]
Diskriminierung  

n.
<f. 20> das Diskriminieren
[Dis·kri·mi'nie·rung]
[Diskriminierungen]