[ - Collapse All ]
Dispatcher  

Dis|pat|cher [dɪs'pεt̮ɐ] der; -s, - <lat.-it.-engl.>: leitender Angestellter in der Industrie, der den Produktionsablauf überwacht
Dispatcher  

Dis|pat|cher [dɪs'pεtt∫̮ɐ], der; -s, - [a: engl. dispatcher, zu: to dispatch = abschicken < span. despachar, zu lat. pangere="befestigen;" b: russ. dispetčer] (Wirtsch.):
a) leitender Angestellter in der Industrie, der den Produktionsablauf überwacht;

b)(DDR) jmd., der für die zentrale Lenkung und Kontrolle des Arbeitsablaufs in der Produktion u. im Verkehrswesen verantwortlich ist [u. die Planerfüllung eines Betriebes überwacht].
Dispatcher  

Dis|pat|cher [...'pεt̮...], der; -s, - <engl.> (leitender Angestellter in der Industrie, der den Produktionsablauf überwacht)
Dispatcher  

Dis|pat|cher [dɪs'pεt̮ɐ], der; -s, - [a: engl. dispatcher, zu: to dispatch = abschicken < span. despachar, zu lat. pangere="befestigen;" b: russ. dispetčer] (Wirtsch.):
a) leitender Angestellter in der Industrie, der den Produktionsablauf überwacht;

b)(DDR) jmd., der für die zentrale Lenkung und Kontrolle des Arbeitsablaufs in der Produktion u. im Verkehrswesen verantwortlich ist [u. die Planerfüllung eines Betriebes überwacht].
Dispatcher  

['], der; -s, - [a: engl. dispatcher, zu: to dispatch= abschicken [ span. despachar, zu lat. pangere= befestigen; b: russ. dispetcer] (Wirtsch.): a) leitender Angestellter in der Industrie, der den Produktionsablauf überwacht; b) (DDR) jmd., der für die zentrale Lenkung und Kontrolle des Arbeitsablaufs in der Produktion u. im Verkehrswesen verantwortlich ist [u. die Planerfüllung eines Betriebes überwacht].
Dispatcher  

n.
<[-'pætʃə(r)] m. 3; EDV> Teil des Betriebssystems, das die einzelnen Bestandteile eines EDV-Systems verwaltet u. den einzelnen Programmen zuteilt [zu engl. dispatch „abschicken, erledigen, ausführen“]
[Dis·pat·cher]
[Dispatchers, Dispatchern]